Curriculum vitae

Dr. Colin John Campbell
geboren 1931. 
Ausbildung und Studium : St Paul's School und Wadham College, Oxford - B.A (Hons) Geologie 1954; M.A., Promotion 1957

1955-56 Geologe Borneo-Expedition der Universität Oxford, Geologische Geländearbeiten, Zentral-Borneo
1956 Geologe, British Overseas Geological Surveys, Sarawak
Vorbereitung zur Veröffentlichung der Ergebnisse
1957-61 Explorationsgeologe, Texaco, Trinidad, Kolumbien
Geologische Geländearbeit
1961-66 Leitender Geologe der BP für Kolumbien
Regionalgeologische Untersuchungen und deren ökonomische Bewertung
1967-68 Leitender Geologe der BP für Australien in Neu-Guinea
Geologische Feldarbeiten in Zentral-Papua
1968-69 Leitender Geologe, Amoco, New York, Chicago
Geschäftsfeld Südamerika, Marktbeobachtung, zuständig für Verhandlungen mit Regierungen
1969-72 Chef-Geologe, Amoco, Ekuador
Leiter einer Erdölexploration im Amazonasgebiet mit intensiver Verhandlungstätigkeit
1972-78 Vorstand, Shenandoah Oil, London, Dublin
Leitung eines kleineren Unternehmens, Wahrnehmung der Geschäftsinteressen in Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Portugal und in der Türkei. Rege Verhandlungstätigkeit mit Partnern und Regierungen. Verantwortlich für Personaleinstellungen
1978 Berater, Norsk Hydro, Oslo
Erschließung des Erdölgeschäftes für ein größeres norwegisches Unternehmen
1978-79 Leiter Exploration, Aran, Dublin
Leiter einer Erdölexploration in der Irischen See (Gemeinsames Projekt der BP und Deminex, vielfältige Verhandlungserfahrungen
1979 Leitung der Stabsstelle, Neue Geschäftsfelder, Amoco, London
Rückkehr in die klassische Erdöl-Industrie, betraut mit Geschäftsaufgaben in Irland, Spanien, Frankreich, Italien und Malta
1980-84 Leiter der Erdölexploration, Amoco, Norwegen
Durchführung der ersten erfolgreichen größeren Exploration dieses Unternehmens vor der norwegischen Küste. 
1985-89 Geschäftsführender Vize-Präsident, Fina, Norwegen
Aufbau der neuen Zweigstelle mit zeitweilig bis zu 60 Mitarbeitern. Viele Verhandlungen mit Regierung und Geschäftspartnern. Öffentlichkeitsarbeit. Sicherung der neuen starken Position des Unternehmens in der Barents-See, gemeinsam mit weiteren größeren Unternehmen. Wachsende geistige Unabhängigkeit und unüberbrückbare Differenzen mit dem Vorstand über die strategische Ausrichtung des Unternehmens führten zur Entscheidung des vorzeitigen Rückzugs aus dem aktiven Berufsleben 
1989- Beratungstätigkeit für Amoco in Norwegen 
1989- Beratungstätigkeit für Amoco in Norwegen
Beratend tätig für das staatliche norwegische Erdöldirektorium, Bewertung der Welterdölvorkommen: Studie soll voraussichtlich als „Das goldene Zeitalter des Erdöls“ publiziert werden 
Vorsitzender, Nordic American Oil Co.
Bedung Gründung eines neuen Erdölunternehmens mit norwegischem und amerikanischen Kapital, neue Produktionsbohrungen in alten US-amerikanischen Ölfeldern. Soll eventuell verkauft werden.
Beratungstätigkeit für die bulgarische Regierung,
Entwicklung eines Konzeptes zur Gewinnung westlicher Investoren nach dem Fall des Kommunismus 
Beratend tätig für Statoil, Mobil, Amerada, Enterprise, Total, Pelican; 
Beratend tätig für Shell, Esso, Mobil zum Nordseeprojekt
Beratend tätig für Petroconsultants, Geneva
Mehrere Berichte zur Erschöpfung der Erdölvorkommen
Partner in Petroplan Inc
Beratungstätigkeit mit Fokus Prognose „Entwicklung Erdölmarkt“, monatliche Kolumne in Tomorrow´s Oil 
Berater des Aufsichtsrates, Hampton Investments, San Francisco

Weitere Informationen und Referenzen: http:// www.oilcrisis.com

Mitgliedschaft in beruflichen Vereinigungen
American Association of Petroleum Geologists
Geological Society, London
Institute of Petroleum, London

Vorträge zum Thema „Erschöpfung der Erdölvorkommen“
Dez. 1993, NPF Conference, Stavanger
März 1994, PESGB Seminar, London; also Aberdeen
Sept 1994, APS Conference, Cyprus
Okt 1994, BGR Conference, Hannover 
Dez 1994, World Resources Institute, Washington
Dez 1995, Seminar, Reading University
Apr 1996, Royal Institute of International Affairs, London
Sept 1996, Canadian Energy Research Institute, Calgary 
Nov 1997, International Energy Agency, Paris
Juni 1998, Shell Research, The Hague
Sept. 1998, Centre for Global Energy Studies
Okt. 1998, Shell Global Solutions, Amsterdam
Nov. 1998, Geological Society of America, Toronto
Nov. 1998, Public Lecture, Colorado School of Mines, Denver
Nov. 1998, Cambridge Investments, San Francisco
Nov. 1998, Walt Disney, Los Angeles
Nov. 1998, Institute of Petroleum, London
Feb, 1999, CERN, Geneva
Mai, 1999, Oil Retreat, London
Juli, 1999, All Party Committee, House of Commons, London
Aug. 1999, LB Systemtechnik, Munich
Sept. 1999, American Assoc. Petroleum Geol. Birmingham Convention
Sept. 1999, Oil Prices Conference, London
Okt., 1999, Swiss Academy of Sciences, Luzern
Okt. 1999, Ingepet Conference, Lima, Peru
Nov. 1999, Herald Tribune Conference, London
Jan. 2000, Clean Energy 2000 Conference, Geneva
Feb. 2000, FEASTA Conference, Dublin
April 2000, Petroleum Exploration Society, Meeting, Dublin
Mai 2000, Royal Society of Chemistry, London
Aug 2000, Petroleos de Venezuela Seminar, Caracas, Pending
Nov. 2000, World Petroleum Congress, South African National Council
Dez 2000, Danish Parliament, Copenhagen, Denmark
Dez 2000, Technische Universität Clausthal, Germany
Jan 2001, Petrotech Conference, New Delhi, India

Fernsehen
National Public Radio, USA
Voice of America, USA
Canadian Broadcasting System, Ottawa
Calgary Eye-Opener, Calgary
Radio Singapore ( drei Mal)
Australian Television (Fernsehübertragung der Podiumsdiskussion mit Yergin & Yamani)
WRO Radio, New York
RTE, Dublin, Pat Kenny Show
Canadian Broadcasting Company (CBC), Toronto
Dutch Television
BBC Television